nacherleben

 

trugschluss #15

 

15. - 21. Dezember 2018

 

Import Export

 

Schwere-Reiter-Straße 2, 80797 München

 

Reality Distortion Field

Was ich berühre, berührt mich akustisch – meine Ohren fangen ein Feedback auf. Doch was wenn der Schein trügt, wenn die Dinge anders klingen als das, wonach sie aussehen? Gläserklirren, Wischen, Automatenbrummen emanzipieren sich bis die Klangnorm Kopf steht und zum Tanz einlädt.

Mit trugschluss #15: Reality Distortion Field haben Felix Kruis, Nikolaus Witty und das Münchner Kollektiv trugschluss die äußersten Grenzen unserer Realitätswahrnehmung erkundet. Neueste Technologien wie Sensorik, Kontaktmikrofonierung und Software zur Klangveränderung ermöglichten es, die erzeugten Alltagsgeräusche und Handlungen der Besucher*innen elektronisch zu verändern.


Fotos: © Andreas Kohn

15. Dezember 2018 | 20 - 23 Uhr (+ Aftershow) im Rahmen des TAXISALONS des Import Export

16. Dezember 2018 | 17 - 20 Uhr mit Kuchentratsch

An diesen Abenden werden die verkabelten Möbel, Böden und Gegenstände zu einer Spielwiese für verschiedene Perfomance-Künstler*innen, während ein Loop-DJ in Echtzeit Material für ein anschließendes Techno-Set generiert.

 

18. - 20. Dezember 2018 | 12 - 18 Uhr

21. Dezember 2018 | 12 - 15 Uhr

 Ausstellung, Installation und Performance überhörter Alltagsklänge zu den regulären Öffnungszeiten.

Felix Kruis (what you see is what you get)

Ausstellung / Installation / Performance

 

Nikolaus Witty (trugschluss)

Ausstellung / Installation / Performance

 

 

& special guests

 

Isabelle Cohn

Tanz

 

Julia Müller

Performance

 

Jonas Friedlich

DJ & Loop

 


trugschluss verbündet sich bei diesem Projekt mit


Gefördert vom BA 09 Neuhausen-Nymphenburg der Landeshauptstadt München sowie